Art Directors Club für Deutschland (ADC) e.V.

adc_logo

Im ADC sind die führenden Köpfe der Kreativwirtschaft Mitglieder. Ihr Ziel: Kreative Exzellenz im deutschsprachigen Raum sichtbar machen.

Aktuelles Kernthema in der kommerziellen Kommunikation
Die rund 700 Clubmitglieder sind renommierte Designer, Journalisten, Architekten, Szenografen, Fotografen, Illustratoren, Regisseure, Komponisten, Produzenten, Digital Consultants und Werber. Kreative Kommunikation ist längst nicht mehr nur klassische Werbung, zunehmend halten digitale Themen wie Coding oder Auswertung von Daten Einzug. Der ADC bildet das gesamte Spektrum der kreativen Exzellenz in seinen Fachbereichen, Konferenzen und Wettbewerben ab.

Größte Herausforderung in der kommerziellen Kommunikation
Der Club wurde 1964 nach US-amerikanischem Vorbild in Düsseldorf gegründet und hat seinen Sitz in Berlin. Die Mitglieder wählen das zwölfköpfige, ehrenamtliche Präsidium für eine Amtsperiode von zwei Jahren. Geführt wird der Verein von einem geschäftsführenden Vorstand. Fördermitglieder unterstützen den Club finanziell. Der ADC wird in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins (e.V.) geführt.

 

Art Directors Club für Deutschland (ADC) e.V.

Franklinstraße 15
10587 Berlin
Telefon 030 59003100
Telefax 030 590031011
www.adc.de
adc@adc.de

 
Übersicht

zurück
vor