Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger e.V.

bdzv_logo

Als Spitzenorganisation der Zeitungsunternehmen in Deutschland steht der BDZV für die wirtschaftliche und politische Unabhängigkeit der Zeitungen und einen angemessenen Wettbewerb.

Aktuelles Kernthema in der kommerziellen Kommunikation
Mehr Sicherheit für den Werbekunden: Die Zeitungen unterstützen aktiv die von der OWM gestartete Initiative für mehr Qualität in der Werbewirkungsforschung . Ziel der gattungsübergreifenden Aktion ist es, den Werbekunden bei der Bewertung von Werbewirkung größere Transparenz und Vergleichbarkeit zu bieten. Werbewirkung ist kampagnenindividuell und werbeträgerspezifisch. Zeitungen stehen gedruckt und digital für Qualität, Glaubwürdigkeit und Reichweite.

Größte Herausforderung in der kommerziellen Kommunikation
Zeitungen erreichen Leser und Nutzer heute gedruckt, online und mobil. Werbekunden, Agenturen und nicht zuletzt die Zeitungen selbst stehen vor der Aufgabe, entsprechende crosskanalige Vermarktungsangebote zu entwickeln. Dabei bilden die wirkungsvolle Nutzung der crosskanaligen Buchungsmöglichkeiten der Zeitung und ihre forscherische Begleitung nach wie vor eine große Herausforderung. Die Kraft der Zeitung ist akzeptiert in der Printwelt. Die Aufgabe lautet, auch die Besonderheiten des digitalen Zeitunglesens sichtbar zu machen und intelligent für den Werbemarkt zu nutzen.

 

Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger e.V.

Haus der Presse
Markgrafenstraße 15
10969 Berlin
Telefon 030 726298-211/-212
Telefax 030 726298-217
www.bdzv.de
bdzv@bdzv.de

 
Übersicht

zurück
vor